­

­

Frühjahrsputz im Büro

01. April 2019

­
­

Durch einen aufgeräumten Arbeitsplatz können Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern und Ihre Arbeitsabläufe optimieren, da die Unterlagen schneller gefunden werden. Ein ordentliches Büro sorgt somit für ein besseres Wohlbefinden und spart Zeit und Nerven. 

Bevor es mit dem Aufräumen losgeht, sollten Sie sich vorher Gedanken machen, wer in die Aufräumaktion mit eingeplant werden muss. Arbeiten Sie im Homeoffice oder im Einzelbüro, dann brauchen Sie sich nicht absprechen. Überschneiden sich jedoch die Arbeitsabläufe mit Ihren Kollegen, so sollten Sie diese bei der Aufräumaktion mit einbeziehen. 

Das gemeinsame Aufräumen kann eine Auflockerung zum Büroalltag sein und Ihnen und den Kollegen Freude bereiten, denn jeder möchte gerne an einem ordentlichen Arbeitsplatz arbeiten. 

Doch wie schaffen Sie es dauerhaft Ordnung zu halten?

Mit diesen einfachen Tricks verfallen Sie nicht wieder in Chaos:

  1. Eine Bildwand mit Vorher-Nachher-Fotos vom Aufräumtag und natürlich Stichpunkte mit Vorteilen eines ordentlichen Büros motivieren die Mitarbeiter.
  2. Neue und platzsparende Büromöbel helfen beim Aufräumen und Ordnung halten
  3. Mülleimer an jeden Arbeitsplatz stellen, erinnern Sie regelmäßig ans Ordnung halten 
  4. Bestimmen Sie einen festen Termin (einmal in der Woche oder einmal im Monat), um Ihren Arbeitsplatz auszumisten. 
Zur Übersicht

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details zum Thema Cookies und Einstellungen

Geschenk verfügbar. Mehr erfahren