­
Tipps

Die perfekte Urlaubsübergabe

­
­

Der Urlaub naht, aber bevor ihr in den Urlaub starten könnt, ist eine perfekte Urlaubsvorbereitung wichtig. Mit ein paar einfachen Maßnahmen könnt ihr die Urlaubsübergabe gut vorbereiten und den Urlaub in vollen Zügen genießen.

Vorbereitung ist nämlich alles, damit eure Vertretung sich schnell und einfach in die neuen Aufgaben einfindet und diese meistern kann. Achtet ihr nämlich nicht penibel auf alles, so kann eure Abwesenheit zu Fehlern der Vertretung führen, welche große Auswirkungen haben können und diese Fehler können euch nach dem Urlaub wieder einholen.

Also beachtet unseren 5-Schritte-Plan für einen erholsamen Urlaub:

  1. Rechtzeitig Bescheid geben
    Informiere deine Arbeitskollegen rechtzeitig darüber, dass du in den Urlaub fährst und plane genug Zeit für die Urlaubsübergabe ein. Eine perfekte Urlaubsübergabe bietet sich am letzten Arbeitstag am Vormittag an. Dein Kollege oder deine Kollegin ist konzentriert bei der Sache und du hast die Ruhe alles ausführlich zu erklären, außerdem können bis zum Ende des Tages noch Rückfragen bezüglich der Urlaubsvertretung gestellt werden.

  2. Ordnung halten und To-do-Liste Erstellen
    Ebenfalls solltest du deinen Schreibtisch aufräumen, bevor du in den Urlaub startest. So vermeidest du eine Flut von Unterlagen und Aufgaben nach deinem Urlaub. Des Weiteren kann eine To-do-Liste mit Aufgaben nach deinem Urlaub helfen, die Aufgaben richtig zu priorisieren.

  3. Erreichbarkeit klären
    Wichtig ist auch, dass du deinen Kollegen Bescheid gibst, in welchen Fällen und wann sie dich kontaktieren dürfen. Besonders für Führungskräfte ist es wichtig, den Kollegen feste Zeiten vorzugeben, wann sie telefonisch oder per Mail erreichbar sind und für eventuelle Auskünfte und Fragen zur Verfügung stehen. So wissen die Kollegen, wann diese mit einer Rückmeldung rechnen können. So kannst du die restliche Zeit entspannen und müsst nicht immer dein Handy kontrollieren.

  4. Abwesenheitsnotiz einstellen
    Zum Schluss musst du noch eine Abwesenheitsnotiz im Postfach hinterlegen und nach Möglichkeit eine Umleitung auf dem Telefon einrichten. Hier solltest du auch reinschreiben, bis zu welchem Datum du abwesend bist und ob deine E-Mails weitergeleitet werden.

  5. Zeigarnik-Effekt
    Ihr solltet, bevor ihr in den Urlaub startet, den sogenannten Zeigarnik-Effekt berücksichtigen. Der Zeigarnik was? Der Zeigarnik-Effekt besagt, dass wir Menschen uns an nicht beendete Aufgaben eher erinnern, als an abgeschlossene Aufgaben. Somit beschäftigen wir uns auch während des Urlaubs noch mit unbearbeiteten Aufgaben. Um dieses zu verhindern, solltet ihr alle Aufgaben für die ersten Tage nach eurem Urlaub planen und aufbereiten. Ihr vermittelt eurem Gehirn dann, dass diese Aufgaben erledigt sind bzw. kontrolliert nach eurem Urlaub erledigt werden.

Nun steht einem guten und entspannten Urlaub nichts im Wege.

Weitere Tipps

­
Tipps

Wertvolle Tipps gegen Stress auf der Arbeit

So übersteht ihr den Büroalltag stressfrei.
­
Tipps

Tipps für eine gelungene Videokonferenz

So klappt ein Meeting per Videocall.
­
Tipps

Homeoffice – Fluch oder Segen?

Das Homeoffice bedeutet nicht nur flexibles Arbeiten, sondern auch Einsamkeit.
­
Tipps

Tipps gegen Hitze im Büro

So übersteht ihr den Sommer im Büro.
­
Tipps

Smoothies oder Saft?

Was ist gesünder?
­
Tipps

Think Different

Mit Kreativität seid ihr erfolgreicher in eurem Beruf.
­
Tipps

Esst mehr Obst und Gemüse!

Die Vitamine helfen euch den Büroalltag zu überstehen.
­
Tipps

Pflanzen im Büro

Grüne Büros machen Angestellte glücklicher.
­
Tipps

Für mehr Abwechslung zu Hause

Zur Übersicht...
­
Tipps

Shinrin Yoku

Das Waldbaden – Wie bitte, was?
­
Tipps

Wichtige Links zu Corona und Covid-19 auf einen Blick

Zur Übersicht...
­
Tipps

Zeitumstellung

Unsere Tipps gegen den Mini-Jetlag
­
Tipps

Rückenschmerzen im Büro

Drei kurze Übungen für euch am Schreibtisch
­
Tipps

Ein Hund im Büro

Was sind die Vorteile und was ist zu beachten?
­
Tipps

Arbeiten im Home-Office

6 Tipps für eine produktive Arbeit von zu Hause aus.
­
Tipps

Es werde Licht

Die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz.
­
Tipps

Das Pareto-Prinzip

Mit der "80:20-Regel" besser arbeiten.
­
Tipps

Tipps gegen Grippe

Bekämpfe den Husten und Schnupfen mit diesen 10 Tipps.
­
Tipps

Blind Date

Blind Date mal anders
­
Tipps

Trinken im Büro

Was machst Du, wenn es im Büro mal wieder hektisch wird und du nicht weißt, wo dir der Kopf steht?
Zurück zum Pausenraum
­

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.