­

Historie

­
­

Der Verbund bueroboss.de

Ende der 90er Jahre

Die Bürologistik und ihre Partner arbeiten bereits 4 Jahre erfolgreich zusammen und machen sich Gedanken über die weitere Zukunft ihres Verbundes. Wie kann man sich auf dem Markt besser positionieren? Wie können wir klarer Qualitätsstandards definieren, um die eigene Arbeit sowie die angebotenen Dienstleistungen und Produkte zu verbessern?

Das Ergebnis dieser Überlegungen ist die Vision eines einheitlichen Marktauftritts mit klar definierten Qualitätsstandards an. Ziel ist nicht nur ein äußerlich einheitlicher Auftritt, sondern auch die Stärkung der Qualität der eigenen Arbeit, der Services und der angebotenen Produkte.

2000

Im sommerlichen Bozen stellt die Werbeagentur Heine Warnecke aus Hannover, die bis heute für den Verbund tätig ist, den Geschäftsführern der Partnerfirmen erstmalig das Konzept für die neue Dachmarke, Lerngewinngemeinschaft und das Qualitätssiegel bueroboss.de vor.

2002

Das Konzept „bueroboss.de“ wird im April allen Mitarbeitern des Bürologistik-Verbundes im Rahmen einer großen Feier unter dem Motto „Gemeinsam fit für die Zukunft“ vorgestellt.

Die Regeln sind klar definiert: Will eine Partnerfirma mit bueroboss.de starten, muss sie das bueroboss.de Qualitäts-Audit durchlaufen, eine von Volker Theen, freier Auditor für die DEKRA, abgenommene Aufnahmeprüfung mit klar definierten Anforderungen.

Die Vorbereitungszeit dafür beträgt je nach Unternehmensgröße 6 - 12 Monate und wird umfassend von Bürologistik-Mitarbeitern begleitet. bueroboss.de setzt nach altbewährtem Prinzip auf Gemeinschaftsbeschlüsse mit ausdrücklich erwünschten kontroversen Diskussionen. Im Hinblick auf Kosten, Wissen und Kapazitäten lautet das bueroboss.de-Motto: "Jeder Partner investiert, jeder Partner gewinnt."

2003 - 2004

Neben der Logistik durchlaufen sieben Händler das bueroboss.de Qualitätsaudit und firmieren seitdem an unter der Dachmarke bueroboss.de

bueroboss.de/kassebeer

„Tradition drückt sich durch die Idee in einem Unternehmen aus. Insofern ist bueroboss.de die konsequente Fortsetzung der Tradition unserer Firma.“

bueroboss.de/kissing

„Was wir vermitteln möchten, sind noch mehr Professionalität, Zuverlässigkeit und Sympathie.“

bueroboss.de/dettlinger

„Wir erleben leider immer wieder, dass unsere Innovationsbereitschaft, unsere Kompetenz und Angebotsleistung nicht in vollem Maße wahrgenommen werden.“

bueroboss.de/giegler

„Wer Bestand haben will, sollte flexibel bleiben.“


bueroboss.de/schrader

„Den Blick über den Tellerrand traut man uns Einzelhändlern häufig nur mit Einschränkungen zu. Tatsache ist aber: Auch im nationalen Vergleich müssen wir uns vor niemandem verstecken.“

bueroboss.de/duin-janssen

"Neue Ideen braucht der Mittelstand. Sonst kann man im Kampf gegen die großen Konzerne nicht bestehen."

bueroboss.de/pfannkuch

"Ein für uns wichtiger und richtiger strategischer Schritt in die Zukunft!"

Am 27. März 2003 findet im Salon „Kiel“ des Radisson Hotels in Hamburg ein Round-Table-Gespräch mit Vertretern der Fachpresse statt. Zum ersten Mal wird die Dachmarke bueroboss.de öffentlich vorgestellt.

In Bezug auf bueroboss.de setzt die Marketinggruppe konsequent auf eine Bildsprache, die das Menschliche, Persönliche in den Vordergrund stellt. Die Ästhetik der Bilder entsteht durch die Darstellung „normaler“, echter Menschen in Alltagssituationen: Menschen im Büro.

Das Fotoshooting wird deshalb im April mit Mitarbeitern der Partnerfirmen in den Ausstellungs- und Büroräumen der Firma Febrü in Herford gemacht.

Dem Corporate Design der Dachmarke bueroboss.de wird besondere Bedeutung beigemessen, denn es soll den Anschlussfirmen einen Image-Wechsel ermöglichen.

Das neue Outfit bringt mit seiner klaren Linie Kompetenz, Anspruch und Selbstbewusstsein zum Ausdruck. Es ist attraktiv und bietet einen hohen Wiedererkennungswert durch die Farbe, die Schrift und das "Eselsohr", den obligatorischen Bogenschlag an jeweils einer Ecke.

Soviel Mühe zahlt sich aus: Beim 13. Wettbewerb "Geschäftspapiere und Formulare 2004" belegt die Firma Heine-Warnecke mit dem Corporate Design von bueroboss.de den 3. Platz.

Weiterhin erarbeitet die bueroboss.de Gruppe gemeinsam eine Philosophie und Mission

2006

Start der bueroboss.de Vertriebsstrategie

Der Verbund entwickelt sich weiter und die Mitgliederzahlen erhöhen sich

  • Fa. Waller // Stade // bueroboss.de Start: 2008
  • Fa. Wegener // Lüneburg // bueroboss.de Start: 2011
  • Fa. Hoffmann // Wissen // bueroboss.de Start: 2011
  • Fa. Renner // Hameln // bueroboss.de Start: 2012
  • Fa. Omlor // Breitenbach // bueroboss.de Start: 2012
  • Fa. Herold // Kirchheim/Teck // bueroboss.de Start: 2013
  • Fa. BMK // Achim // bueroboss.de Start: 2013
  • Fa. Derksen // Kleve // bueroboss.de Start: 2020

2011

Das Logo wird um den Claim „Ich bin begeistert“ erweitert und dem Vertrieb auf dem regelmäßigen stattfindendem Vertriebsevent feierlich präsentiert.

2013

Der Verbund wird 10 Jahre alt. Gemeinsam mit allen Partner feiert man dieses Ereignis in Northeim in einer Tanzschule, die früher als Lagerhalle der Firma Kassebeer diente.

2014

Der PBS Report wählt den Verbund bueroboss.de zum Fachhändler des Jahres. Verliehen wird die Trophäe auf der Paperworld in Frankfurt.

Wenn auch Sie Teil des Verbunds bueroboss.de werden möchten, sollten wir uns unterhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

­

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.